Die Texte und Fotos auf dieser Seite sind mein Eigentum.
Sie sind nur nach vorheriger Absprache mit mir und ausschließlich zum privaten Gebrauch durch Dritte zu nutzen.
Die hier veröffentlichten Anleitungen sind mein Eigentum. Ich stelle sie hier kostenlos für den privaten Gebrauch zur Verfügung. Sie dürfen gerne nachgearbeitet werden. Sie dürfen nicht vervielfältig oder verkauft werden oder für andere gewerbliche Zwecke genutzt werden. Dafür ist mein Einverständnis einzuholen.
Für die Inhalte verlinkter Seiten ist ausschließlich deren Verfasser und/oder Eigentümer verantwortlich.

Freitag, 1. Januar 2010

Zum Neuen Jahr

eines meiner Lieblingszitate:
"Man nehme 12 Monate, putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und zerlege sie in 30 oder 31 Teile, so daß der Vorrat für ein Jahr reicht.
Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge 3 gehäufte Eßlöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und 1 Prise Takt. Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen.
Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit."
Katharina Elisabeth Goethe (1731-1808), Mutter v. Johann Wolfang von Goethe

Ich hoffe, Ihr seid alle gut reingekommen. Ich habe mir Sylvester mit einer dicken Erkältung verdorbensüßt. Ich hatte nicht mal Lust zum Stricken. Langsam geht es aber wieder aufwärts.


1 Kommentar:

frau wo aus po hat gesagt…

und was ist mit FEBRUAR??? ;o)

herzlichste grüße von
geli, die eine lanze für die vergessenen bricht ;-) ... und zudem einen sack 'gute besserung' in die nachbarschaft schickt.

sei bloss wieder fit bis freitag!!!