Die Texte und Fotos auf dieser Seite sind mein Eigentum.
Sie sind nur nach vorheriger Absprache mit mir und ausschließlich zum privaten Gebrauch durch Dritte zu nutzen.
Die hier veröffentlichten Anleitungen sind mein Eigentum. Ich stelle sie hier kostenlos für den privaten Gebrauch zur Verfügung. Sie dürfen gerne nachgearbeitet werden. Sie dürfen nicht vervielfältig oder verkauft werden oder für andere gewerbliche Zwecke genutzt werden. Dafür ist mein Einverständnis einzuholen.
Für die Inhalte verlinkter Seiten ist ausschließlich deren Verfasser und/oder Eigentümer verantwortlich.

Sonntag, 28. Februar 2010

Freitags ist meistens

Schafnasentag, und so war es letzten Freitag auch und zwar bei mir.
Mädels, es war wieder so schön mit Euch!




Einen ausführlichen Bericht findet Ihr im Schafnasenblög.

Ich freu mich schon aufs nächste Mal bei Frau WoausPo.

Dienstag, 23. Februar 2010

Ich muss Euch doch mal zeigen,

wie fleißig ich bin:


Es macht immer noch so viel Spaß.

Ich freu mich schon auf Freitag, denn Freitag ist Schafnasentag bei mir.

Montag, 15. Februar 2010

Ich habe mich verliebt,

und das schon vor etwa 10 Jahren.
Nee, doch nicht was ihr schon wieder denkt. ;-)
Verliebt habe ich mich, als ich diese hier zum erstenmal fertig gesehen habe:

Ich bin ewig um diese Karte rumgeschlichen, habe sie ständig im www bewundert und nun ist es endlich so weit: Sie ist mein.
Angefangen habe ich auch schon:

Gekauft habe ich sie hier.
Es ist so schön, wenn man sich solche lang (sehr lang) ersehnten Wünsche erfüllt. Wie sagte meine liebste Freundin so schön: "Man muss sich auch mal etwas gönnen!"

So, nun geh ich dann mal weiter sticken.

Montag, 8. Februar 2010

Nachtrag zum Schafnasentag

auf Frage einer lieben Schafnase, ja Petra, Du bist gemeint. ;-)

Hier also ein kleiner Workshop zum Stickgarnwickeln


Zum Vergrößern der Bilder, einfach draufklicken.

Man nehme einen Garnwickler und den beiliegenden kleinen Plastikstecker.


Dann stecke ich den Garnwickler auf die Kante meiner Stickgarn-Aufbewahrungsbox. (Kleiner Tipp: Wenn der Garnwickler etwas locker sitzt, stecke ich unten einfach ein altes, nicht mehr zum Wickeln brauchbares Papp-Wickelkärtchen zwischen Box und den Schlitz des Garnwicklers)

Der Garnwickler hat im oberen Bereich einen weiteren Schlitz und ein kleines Loch. Das Pappkärtchen wird mit dem eingestanzten Loch genau so in den Schlitz gesteckt, dass das Loch des Garnwicklerns und das Loch des Pappkärtchens übereinstimmen.


Nun kommt der kleine Plastikstecker ins Spiel. Er sorgt dafür, dass das Pappkärtchen beim Wickeln auch an seinem Platz bleibt. Er wird in die übereinanderliegenden Löcher des Garnwicklers und des Pappkärtchens gesteckt.


Dies sieht dann so aus


Jetzt wird der Faden des Stickgarns in einen der Schlitze des Pappkärtchens gesteckt.


So, nun kann es losgehen! Mit der kleinen Kurbel wird gewickelt, gekurbelt, gewickelt.... Am besten läßt es sich wickeln, wenn man den Faden ein bißchen stramm hält. Ich wickel bei 1-fädigem Garn tatsächlich jeden Faden einzelnd und beim 6-fach Stickgarn jeweils die 6 Fäden auf. Es ist zwar eine Heidenarbeit, ist beim Abwickeln sehr viel einfacher.


Ich hoffe, es ist alles klar und verständlich.
Viel Spaß beim Stickgarn wickeln. ;-)

Schafnasentag

war gestern und getroffen haben wir uns beim Eulenschaf (leider ohne Blog).
Es war wieder so schön, obwohl leider nicht alle Schäfchen da waren.
Wir haben geschlemmt

-Falls wir mal keine Lust mehr zum Handarbeiten haben, können wir auch ein Restaurant aufmachen- ;-)


Hatten viel Spaß




Frau Wo aus Po hat uns zum Kaufen, Staunen und Begrabbeln verführt

und das Sockenschäfchen hatte seine Verführungsangebote gleich im Flur aufgebaut, leider ist
das Foto nichts geworden. :-(

Frau Wo aus Po hat mir meine Bestellung gleich mitgebracht, diese musste natürlich auch gleich angestrickt werden

-Sockenwolle, dwkp "regenbogendurcheinander" wie immer eine sooooo schöne Färbung-

Weitere Infos zu unserem Schafnasentag findet ihr hier.

Das nächste Schafnasentreffen findet bei mir statt und ich freu mich heute schon.

Mittwoch, 3. Februar 2010

Wie gut, dass

man Frau mehr als ein Hobby hat.
Im Moment ist bei mir mal wieder sticken angesagt und natürlich wieder ein
Großprojekt:
Vorlage: Alter Echo (von hier)

Das Rot des Aidastoffes ist hier nicht so gut wiedergegeben, läßt sich schlecht fotografieren.
Es ist eher etwas dunkler und die Farbe, die wie weiß aussieht, ist silbergrau.
Ich halte Euch über die Fortschritte auf dem Laufenden.