Die Texte und Fotos auf dieser Seite sind mein Eigentum.
Sie sind nur nach vorheriger Absprache mit mir und ausschließlich zum privaten Gebrauch durch Dritte zu nutzen.
Die hier veröffentlichten Anleitungen sind mein Eigentum. Ich stelle sie hier kostenlos für den privaten Gebrauch zur Verfügung. Sie dürfen gerne nachgearbeitet werden. Sie dürfen nicht vervielfältig oder verkauft werden oder für andere gewerbliche Zwecke genutzt werden. Dafür ist mein Einverständnis einzuholen.
Für die Inhalte verlinkter Seiten ist ausschließlich deren Verfasser und/oder Eigentümer verantwortlich.

Freitag, 26. März 2010

Sachen gibts

die gibts gar nicht. Ich nehme mir heute diesen Teller aus dem Schrank und beim Hinstellen denke ich: "Das hört sich ja komisch an":


Er ist nicht wirklich kaputt, man kann den Riß auch fast gar nicht sehen, eher fühlen, aber wie lange hält der nun noch? Alle anderen Teller von diesem Service (ich besitze nur das eine) mussten sich erstmal einer eingehenden Prüfung unterziehen (muss ein schönes Bild gewesen sein, Teller in der Hand, Ohr Richtung Arbeitsplatte neigen, Teller abstellen und auf den Klang lauschen ;-)). Sie sind aber alle in Ordnung. Was nun, kauf ich mir ein neues Geschirr oder lebe ich erstmal mit nur noch 5 Tellern? Soviel Teller brauche ich ja auch nicht (außer die Holsteiner Schafnasen kommen zu Besuch und da fehlt es eher an Kaffeetassen ;-). Alleine bei dem Gedanken, mich durch die einschlägigen Läden zu wühlen, und dann ganz bestimmt nichts für meinen Geschmack zu finden, gruselt es mich jetzt schon.

1 Kommentar:

frau wo aus po hat gesagt…

es gibt doch bei 'endlich zuhause' oder so ähnlich ... immer mal wieder die möglichkeit geschirr zu testen und dann behalten zu dürfen ... ich glaub' unsere schafsfee macht da auch mit - das wär doch bestimmt was für dich ;-)
liebe grüße, geli