Die Texte und Fotos auf dieser Seite sind mein Eigentum.
Sie sind nur nach vorheriger Absprache mit mir und ausschließlich zum privaten Gebrauch durch Dritte zu nutzen.
Die hier veröffentlichten Anleitungen sind mein Eigentum. Ich stelle sie hier kostenlos für den privaten Gebrauch zur Verfügung. Sie dürfen gerne nachgearbeitet werden. Sie dürfen nicht vervielfältig oder verkauft werden oder für andere gewerbliche Zwecke genutzt werden. Dafür ist mein Einverständnis einzuholen.
Für die Inhalte verlinkter Seiten ist ausschließlich deren Verfasser und/oder Eigentümer verantwortlich.

Freitag, 30. September 2011

Ein bißchen etwas gestrickt

habe ich auch:
etwa 150 Gramm
Material: Jawoll Magic

Ich habe mir auch noch eine Jacke gestrick, aber die läßt sich irgendwie nicht
gut fotografieren. Ich probiere es noch mal.

Sonntag, 28. August 2011

Vielen Dank

für die herzlichen und immer wieder an das neue Alter erinnernde Glückwünsche! ;-)

Untätig war ich in den letzen Tagen trotz meines Geburtstages nicht

Anleitung: Konibeere von Beerentöne

Ist eine etwas kleinere Variante, aber die Konibeere werde ich bestimmt noch einmal stricken, hat richtig Spaß gemacht.


Montag, 25. Juli 2011

Es war lange still hier,

aber manchmal läuft es halt nicht immer wie man frau gerne möchte.
Ich war nicht untätig in der letzten Zeit, aber erstmal möchte ich Euch meine
neue (9 Jahre alte) Mitbewohnerin (aus dem Tierheim Uhlenkrog) vorstellen:
Hexe:


Samstag, 19. März 2011

Gestern war

Schafnasentag.
Ich habe mich wieder mit ein bißchen Wolle eingedeckt:
natürlich wieder von Frau WoausPo

Manchmal muss man aber auch keine Sockenwolle kaufen, die spricht  fliegt einem irgendwie so zu, wenn
man vor der Hochzeit schon abmacht: "Wenn Du Dich mit Deinem neuen Namen versprichst, dann kostet
Dich das aber ein Knäuel Wolle!" Dann muss man nur noch den richtigen Zeitpunkt abpassen, also an einem
stressigen Tag, am besten zur Essenszeit. ;-) Und schon schallt es einem am Telefon entgegen: R.... bzw. M....! Ich konnte gar nichts sagen und habe nur gelacht. Dass brachte mir dann auch ein: "E..., Du blöde Kuh; ich bring Dir das Knäuel das nächste Mal mit...... Geht doch! ;-)))))))))
Hat sich gelohnt

Da ich hier die Angerufene nicht nennen möchte, diejenige aber genau weiß, wer gemeint ist, verspreche ich hiermit, ich rufe in nächster Zeit nicht so oft an, nicht dass Dir die Wolle ausgeht.

Sonntag, 13. März 2011

Frühling

ist bei mir ausgebrochen:
Noch ein Rüschenschal in schönen Frühlingsfarben.

Weil es gestern so frühlingshaft warm war (auch wenn die Sonne sich etwas schwer getan hat) haben C. und ich einen Spaziergang durch Kiel zur Förde gemacht. Dabei sind wir auch an der wohl zur Zeit größten Kieler Abruchbaustelle (Karstadt) vorbeigekommen:


An der Förde war erstaunlich wenig los und so konnten wir ohne große Probleme einen Platz im Seaside 61 auf der Terasse ergattern. Ich habe dort meinen ersten super leckeren Freiluftsalat des Jahres genossen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und genießt das frühlingshafte Wetter!

Donnerstag, 3. Februar 2011

Sag niemals nie!

Irgendwie geht mir das öfter so, ich sage: Dies oder jenes werde ich nicht tun. Mit dem Kauf meines Spinnrades ist mir das auch so gegangen. Ich wollte nie eines haben und ganz bestimmt nicht auch noch mit dem Spinnen anfangen und nun? Ich färbe Kammzüge selber, spinne und verstricke die Wolle dann auch noch. Unglaublich! ;-)
 Rippenbaktus
130 gr. handgefärbter Merinokammzug

Außer meinen vielen Handarbeiten, lese ich auch noch wahnsinnig gerne. Am liebsten und eigentlich immer Krimis oder historische Romane.... bis jetzt.
Ein Genre wollte ich nie lesen: Fantasy! Ich kann mit diesen Phantasie-Welten und Fabelwesen usw. gar nichts anfangen, (okay "Herr der Ringe" habe ich mir natürlich angesehen).....Aber, Frau wäre nicht Frau, wenn sie sich nicht manchmal selbst widersprechen würde.
Eine nette Kollegin hat mir mal so eben zu dieser Buchreihe geraten:

ah ja, so mit Magie und so, na prima. "Skepsis ist dein Name Weib!"

Lange Rede, kurzer Sinn, ich bin begeistert und werde ganz bestimmt zu meinen bisherigen Lesefavoriten in Zukunft auch Fantasy-Bücher hinzuzählen. So kann man Frau sich irren.

Und da ich so gerne lese, habe ich auf meinem Blog jetzt eine Seite "Bücher" hinzugefügt, auf dieser werde ich immer mal wieder Bücher vorstellen, die ich gelesen habe und werde sie auch aus meiner Sicht ein bißchen bewerten.

Ich geh dann mal wieder lesen. Euch noch einen schönen Tag.

Mittwoch, 26. Januar 2011

Am Sonntag war

das Nordspinnertreffen in Schinkel und ich war zum ersten Mal dabei.
Es wurde viel gefachsimpelt, gegessen, gelacht, ich habe viel gelernt und natürlich wurde auch viel gesponnen:

Frau Wo aus Po zeigt nicht jedem, wie was sie gerade spinnt. ;-)
Aber sie hat uns mal wieder mit viel wunderschönem Nachschub versorgt, 
wenn auch mit einem etwas unangenehmen Beigeschmack.

Mir hatte sie meinen bestellten Kammzug mitgebracht
und dieser musste natürlich auch angesponnen werden:

Dienstag, 11. Januar 2011

Uff, "Lotte" läuft wieder

und aus diesem gegebenem Anlass habe ich mich endlich an das Färben eines Kammzugs gewagt:
150 gr. Merino
Ich mag die Färbung zwar, aber so richtig zufrieden bin ich noch nicht. Irgendwie sind die Farben nicht so kräftig geworden, falls jemand einen Tipp hat, immer her damit.

Während Lotte auf ihre Reparatur gewartet hat, war ich nicht ganz untätig.
Knapp 300 gr 100 % Merino extra fein -ecco-
Mal wieder natürlich, wie kann es anders sein von Frau Wo aus Po


Mittwoch, 5. Januar 2011

"Lotte" ist

soeben dahingesiecht.....schnief (zur Erklärung: Lotte ist mein Spinnrad).
Das Plastikteil am Schwungrad ist kaputtgebrochen. Mein lieber C. guckt sich das am Wochenende mal an, ob man es vielleicht kleben kann. Ich bin für Ideen sehr dankbar. Auf ein Foto habe ich aus lauter Frust verzichtet, ich decke jetzt meine Lotte zu  (damit ich das Elend nicht mehr sehen muss) und gehe schmollend mit meinen Stricknadeln auf die Couch.

Ich hoffe,

Ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen.

Mein Jahr hat gut angefangen, denn ich habe einen Award von dem lieben Kadierschäfchen:
bekommen.
Ich bin ganz gerührt und es tut doch gar nicht not, liebes Kadierschäfchen.

Ich gebe diesen Award gerne weiter:

2. an Barbara, weil sie so schöne, feine Stickereien fertigt und so wunderschöne Ideen für Kleinigkeiten hat.