Die Texte und Fotos auf dieser Seite sind mein Eigentum.
Sie sind nur nach vorheriger Absprache mit mir und ausschließlich zum privaten Gebrauch durch Dritte zu nutzen.
Die hier veröffentlichten Anleitungen sind mein Eigentum. Ich stelle sie hier kostenlos für den privaten Gebrauch zur Verfügung. Sie dürfen gerne nachgearbeitet werden. Sie dürfen nicht vervielfältig oder verkauft werden oder für andere gewerbliche Zwecke genutzt werden. Dafür ist mein Einverständnis einzuholen.
Für die Inhalte verlinkter Seiten ist ausschließlich deren Verfasser und/oder Eigentümer verantwortlich.

Samstag, 19. März 2011

Gestern war

Schafnasentag.
Ich habe mich wieder mit ein bißchen Wolle eingedeckt:
natürlich wieder von Frau WoausPo

Manchmal muss man aber auch keine Sockenwolle kaufen, die spricht  fliegt einem irgendwie so zu, wenn
man vor der Hochzeit schon abmacht: "Wenn Du Dich mit Deinem neuen Namen versprichst, dann kostet
Dich das aber ein Knäuel Wolle!" Dann muss man nur noch den richtigen Zeitpunkt abpassen, also an einem
stressigen Tag, am besten zur Essenszeit. ;-) Und schon schallt es einem am Telefon entgegen: R.... bzw. M....! Ich konnte gar nichts sagen und habe nur gelacht. Dass brachte mir dann auch ein: "E..., Du blöde Kuh; ich bring Dir das Knäuel das nächste Mal mit...... Geht doch! ;-)))))))))
Hat sich gelohnt

Da ich hier die Angerufene nicht nennen möchte, diejenige aber genau weiß, wer gemeint ist, verspreche ich hiermit, ich rufe in nächster Zeit nicht so oft an, nicht dass Dir die Wolle ausgeht.

1 Kommentar:

frierefritz hat gesagt…

Raffinierte Idee ! Und wunderschöne Farben.
LG Ute