Die Texte und Fotos auf dieser Seite sind mein Eigentum.
Sie sind nur nach vorheriger Absprache mit mir und ausschließlich zum privaten Gebrauch durch Dritte zu nutzen.
Die hier veröffentlichten Anleitungen sind mein Eigentum. Ich stelle sie hier kostenlos für den privaten Gebrauch zur Verfügung. Sie dürfen gerne nachgearbeitet werden. Sie dürfen nicht vervielfältig oder verkauft werden oder für andere gewerbliche Zwecke genutzt werden. Dafür ist mein Einverständnis einzuholen.
Für die Inhalte verlinkter Seiten ist ausschließlich deren Verfasser und/oder Eigentümer verantwortlich.

Mittwoch, 14. August 2013

31 Tage - 31 Bücher

Frage 14: In welches Buch würdest du gerne komplett eintauchen und dort leben?

Feuer und Stein von Diana Gabladon
Man schreibt das Jahr 1946. Claire Beauchamp Randal, die während des Krieges als Krankenschwester an der Front gearbeitet hat, verbringt die zweiten Flitterwochen mit ihrem Man Frank in Schottland. Schon bald zieht ein alter magischer Steinkreis in der Nähe ihrer Pension Claire in seinen Bann - eigentlich ganz untypisch für die patente und sehr rational eingestellte junge Frau. Als sie eines Tages nichtsahnend eine der Steine berührt, verliert sie das Bewußtsein - und erwacht mitten im Schlachtgetümmel schottischer Rebellen, im Jahr des Herrn 1743. Zu dieser Zeit ist das Leben in den Highlands geprägt von Rebellion und Verrat, von beginnender Aufklärung und finsterem Aberglauben. Und dank ihres seltsamen Auftretens sowie ihrer beeindruckenden Kenntnisse gerät die unfreiwillige Gesandte aus dem 20. Jahrhundert bald in den Ruf, eine leibhaftige Hexe zu sein. Glücklicherweise findet sich ein Beschützer für Claire: Jamie Randall, der aufständische Clanführer, ein prächtiger Bursche mit breiten Schultern, feuerrotem haar und einer Leidenschaft, vor der Claire nur zu gern kapituliert. Bis sie sich entscheiden muss - zwischen der Zukunft, in die sie gehört, und der Vergangenheit, in der sie lebt...

Es ist zwar eine schwere Zeit und man kämpft ständig ums Überleben, aber ich würde es spannenden finden, neue Dinge zu entdecken und mitzuerleben, wie die Menschen sich verändern und sich weiterentwickeln.

1 Kommentar:

PeJott hat gesagt…

liebe ela,
der erste band ist auch eins meiner absoluten lieblingsbücher. ich glaube ich lese es jetzt noch ein zweites mal.
alles liebe, petra